Iris Spranger und Senator Geisel besuchen Sportanlage „Am Rosenhag“

Anlässlich ihres Stadtteiltages am 9. Oktober 2017 hatte die SPD-Abgeordnete Iris Spranger, MdA, vorgeschlagen, sich auf die Sportanlage „Am Rosenhag“ zu treffen. Um 16 Uhr trafen sich deshalb Vertreter der Vereine „Eintracht Mahlsdorf“ (Fußball) und „Eintracht Berlin“ (Tennis) mit ihr, dem Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) sowie dem Stadtrat Gordon Lemm und dem Vorsitzenden des Bezirkssportbundes Jan Lehmann.

Iris Spranger im Gespräch mit Senator Geisel und Jan Lehmann, im Hintergrund Stadtrat Lemm

Bei einem kurzen Rundgang über die Anlage wurden die Potenziale der Anlage deutlich. Jedoch kann z.B. bisher kein das Angebot für Mädchen- und Frauenfußball gemacht werden, weil sowohl Umkleide- als auch Duschräume fehlen als auch Platz-Kapazitäten.

Besichtigung Sportanlage Rosenhag, vorn Dr. Czichocki (Eintracht Berlin), hinten Ulrich Strumpf (Eintracht Mahlsdorf)

Es wurde vereinbart, einen Zukunftsplan für diese schöne Sportanlage zu entwickeln. Das Bezirksamt und der Senator haben zugesagt, die Anliegen der Sportvereine zu unterstützen. Die Wahlkreisabgeordnete Iris Spranger wird sich weiter darum bemühen, die Sportanlage so auszustatten, dass die Angebotskapazitäten erweitert werden und weitere Funktionsräume geschaffen werden können.

Bei Eintracht Mahlsdorf im Gespräch

Großer Dank gilt dem Fußballverein Eintracht Mahlsdorf für die gute Vorbereitung und die kulinarische Versorgung der Diskussionsteilnehmer.