Sven Kohlmeier: Der Besuch in den Gärten der Welt lohnt

KirschblütenfestAm Sonntag den 15. April 2018, wurde wie gewohnt mit dem jährlichen Kirschblütenfest der Saisonauftakt in den Gärten der Welt begangen.
Bereits beim Eintritt in den Park konnte man nicht nur die wunderbar blühenden Pflanzen bestaunen, sondern auch die Massen an Menschen, die diesen schönen Frühlingstag nutzten, um den Feierlichkeiten beizuwohnen. Es befanden sich so viele Besucher in der riesigen Parkanlage, dass man teilweise anstehen musste, um in einige der angelegten Themengärten zu gelangen. Jedoch war alles Warten seine Zeit wert, denn sämtliche Pflanzen standen bereits in voller Blüte, so dass an allen Ecken staunend Fotos gemacht wurden, um diesen tollen Anblick festzuhalten.Trotz des Vandalismus-Vorfalls, bei welchem einige der Kirschblütenbäume in Mitleidenschaft gezogen wurden, konnte man noch eine Vielzahl von großartig blühenden Kirschbäumen betrachten.
Und jeder der etwas weiter zwischen die Bäume wanderte konnte erspähen, dass bereits neue Kirschbaum-Zöglinge bereitstehen, um ihren Platz im Park zu finden.

Mit vielen, gut besuchten Verkaufsständen, die Allerlei von Kleidung und Merchandise bis hin zu Essen anboten, einigen Showeinlagen auf der großen Tribüne und vielen bunt verleideten Cosplayern hatte das Fest nicht nur viel für die Augen zu bieten, sondern besaß auch einen sehr hohen Unterhaltungswert. Alles in allem war es, wie jedes Jahr ein großer Erfolg und es lohnte sich den Gärten der Welt einen Besuch abzustatten.

Nun ist mehr als eine Woche seitdem vergangen und weiterhin zieht es die Besucher in die Parkanlagen – waren auch Sie schon in den Gärten der Welt diese Saison?

Besuchen Sie die ‚Gärten der Welt‘ mit seinen Zugängen vom Blumberger Damm, der Eisenacher Straße sowie aus meinem Wahlkreis von der Hellersdorfer Straße (U-Bahnhof Gärten der Welt). Weitere Informationen: Gärten der Welt

Mit sonnigen Grüßen,

Ihr Sven Kohlmeier

Kirschen