Gewerbe und Wohnungsbau auf dem Knorr-Bremse-Areal

Die SPD Marzahn-Hellersdorf begrüßt den Kompromiss des Berliner Senats ausdrücklich, dass auf dem Areal der Knorr-Bremse in Marzahn sowohl 1.000 Wohnungen, als auch Gewerbe und Industrie entstehen soll.

Iris Spranger, MdA, Kreisvorsitzende und Sprecherin für Bauen, Wohnen und Mieten-Politik: „Die Kombination aus Werkswohnungen, studentischem und normalem Wohnen, mit Flächen für Gewerbe und Industrie macht eine reizvolle Mischung aus, die dem Quartier und unserem Bezirk zukünftig sehr gut tun wird. Wir brauchen jede einzelne Wohnung in dieser Stadt mittlerweile eben auch am Rande der Stadt in Marzahn-Hellersdorf, aber eben auch jede geeignete Fläche für die Wirtschaft und dürfen diese Interessen nicht gegeneinander ausspielen.“