Sven Kohlmeier: Tierheim Berlin erhält erstmals Landesförderung

Kohlmeier überreicht Multicar

Weihnachtliche Stimmung im Tierheim Berlin am Hausvaterweg: Nicht nur, weil ein festlicher Weihnachtsbaum im Innenhof des Tierheims steht. Am 18. Dezember gab es auch eine besondere Übergabe an das Tierheim. Zusammen mit Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) überreichte der Kaulsdorfer SPD-Abgeordnete Sven Kohlmeier (SPD) symbolisch ein Multicar und Tierfutter an das Tierheim.

Sven Kohlmeier: „Das Tierheim vollbringt eine wertvolle und großartige Arbeit für das Land Berlin und viele Tiere. Dieses Engagement soll mit der Förderung des Landes Berlins auch wertgeschätzt werden. Das Tierheim wird auch weiterhin auf Spenden und Unterstützung angewiesen sein. Aber mit der finanziellen Unterstützung des Landes Berlin hat das Tierheim erstmals eine feste Einnahmebasis. Ich werde mich dafür einsetzen, dass das auch in Zukunft so bleibt.“

Erstmals erhält das Tierheim finanzielle Unterstützung vom Land Berlin. In diesem Jahr 314.000 EUR und im Jahr 2019 302.000 EUR. Davon konnte u.a. das Multicar und Tierfutter beschafft werden. Bisher hat sich das Tierheim ausschließlich z.B. aus Spenden und Erbschaften finanziert.

Sven Kohlmeier hat sich zusammen mit weiteren Abgeordneten von Rot-Rot-Grün in den letzten Haushaltsberatungen erfolgreich dafür eingesetzt, dass das Tierheim Berlin erstmals eine Förderung vom Land Berlin erhält.

Siehe auch die Pressemitteilung der Justizverwaltung (externer Link)

multicar_web selfi_web