Iris Spranger: Parkfriedhof Marzahn – Sowjetischer Ehrenhain saniert

Die Wahlkreisabgeordnete Iris Spranger, MdA, SPD Fraktion und baupolitische Sprecherin dazu: „Der im Auftrag der sowjetischen Stadtkommandantur in Jahre 1958 errichtete Ehrenhain und Soldatenfriedhof auf dem Parkfriedhof Marzahn wurde für rund 95.000 Euro saniert. Die Kosten übernahm der Bund. Zu den Sanierungsmaßnahmen zählen unter anderem: die denkmalgerechte Wiederherstellung der Holzpergola, die Steinkonstruktion der Pergola, der Obelisk einschließlich der Treppenanlagen, die Sanierung der Polygonalplattenflächen sowie Mauern und Eingangsbereiche. Des Weiteren wurden neue Baumpflanzungen vorgenommen und die Beschriftungen der 50 Grabsteine am Hauptweg erneuert.

Auf dem Soldatenfriedhof liegen 490 Personen, überwiegend gefallene Soldaten der Sowjetarmee. Aber auch die Beisetzungen Angehöriger der in Berlin stationierten Streitkräfte erfolgten hier.

Die Erinnerung an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft muss uns ein Anliegen sein. Ich bin überzeugt, dass es auch den Angehörigen ein Trost ist zu wissen, dass ihre Gräber fernab der Heimat auch weiterhin würdevoll gepflegt werden.“