SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf fordert Konzept für Helle Mitte

Liane Ollech fordert Konzept für Helle Mitte

In der kommenden BVV vom 21.11.2019 wird die SPD-Fraktion das Bezirksamt mit einem Antrag auffordern, endlich ein Konzept für Helle Mitte zu entwickeln. Ziel muss sein, den bei Bürgerinnen und Bürgern beliebten Platz, durch politisches Handeln neu zu beleben. Bestehende Strukturen und Anlieger, müssen bei der Entwicklung beteiligt werden.

Zuletzt wurde der Leerstand in Helle Mitte durch das Wachstum der Alice Salomon Hochschule und das große medizinische Versorgungszentrum gemindert. Das allein jedoch führt nicht zu einer Nahversorgung, welche die Anforderungen der Anwohner/-innen erfüllt. Noch immer fehlen dem Platz diverse Einkaufmöglichkeiten und kulturelle Angebote.

Die wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Liane Ollech, dazu: „Der Zustand, in dem sich Helle Mitte befindet, besorgt zurecht die Hellersdorf/-innen und macht auf ein eklatantes Problem aufmerksam: Das Bezirksamt hat kein wirkungsvolles Konzept. Dies wurde auch in der BVV vom 24.10.2019 deutlich. Es braucht ein aktives Handeln, damit die Helle Mitte wieder das attraktive Areal für die Anwohner/-innen und Besucher/-innen ist.“