SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf fordert mehr barrierefreie Spielplätze

Die SPD-Fraktion Marzahn-Hellersdorf fordert das Bezirksamt in einem aktuellen Antrag dazu auf zu überprüfen, welche bestehenden Spielplätze im Sinne der Barrierefreiheit für Kinder mit Handicap zu überarbeiten sind. Außerdem soll das Bezirksamt in Zukunft das Thema Barrierefreiheit stärker beim Bau von Spielplätzen berücksichtigen.

Jennifer Hübner (Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Bezirksparlament: SPD Antrag fordert mehr barrierefreie Spielplätze im Bezirk

Leider gibt es im Bezirk nur wenige Spielplätze, die über barrierefreie Elemente verfügen. Das wichtigste Projekt dieser Art war der Spielplatz „Kiezpark Schönagelstraße“. Unter der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen sowie Repräsentanten von Menschen mit Handicap, können noch viel mehr Spielplätze anforderungsgerecht überarbeitet und neugebaut werden.

 „Spielplätze die sowohl für Kinder mit als auch ohne Handicap barrierefrei zugänglich sind, dürfen kein Einzelfall bleiben. Sie müssen zur Regel werden. Mit diesem Antrag bieten wir dem Bezirksamt die Chance, dies in unserem Bezirk Realität werden zu lassen.“ so Jennifer Hübner, Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion.

--