SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf fordert Unterstützung für das abgebrannte Blockhaus im Clara-Zetkin-Park

Am Neujahrstag ist das beliebte Blockhaus als Anlaufstelle für Kinder und Familien im Norden unseres Bezirkes abgebrannt. Die SPD-Fraktion fordert vom Bezirksamt Unterstützung für den Wiederaufbau des Blockhauses.

Das Blockhaus gehört zum Kulturhochhaus Marzahn. Das Kulturhochhaus bietet Kindern, Jugendlichen, Familien und Bürger/-innen jeden Alters eine Anlaufstelle zur soziokulturellen Begegnung. Das Blockhaus selbst diente im Sommer oft dem gemeinsamen Grillen bei schönem Wetter. Durch den Brand ist dem Kulturhochhaus ein immenser Schaden entstanden, dessen Bezifferung durch Gutachter noch aussteht. Wahrscheinlich ist jedoch, dass das Blockhaus abgerissen und neugebaut werden muss.

„Bürgerinnen und Bürger können sich am Wiederaufbau des Blockhauses beteiligen. Dies geschieht zum Teil durch das Spenden von Geld oder Arbeitskraft. Auch das Bezirksamt ist hier angehalten zu handeln. Es müssen Möglichkeiten geprüft werden, wie von Seiten des Bezirksamtes der Wiederaufbau zusätzlich unterstützt werden kann.“ so Günther Krug, haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.