Berlin- und Brandenburger Regionalverkehre fahren derzeit weiter!

Die Wahlkreisabgeordnete Iris Spranger, MdA, SPD Fraktion und Mitglied des Verkehrsausschusses dazu:

 „Die Länder Berlin und Brandenburg als Aufgabenträger des Schienenpersonennahverkehrs und der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg sind derzeit in enger Abstimmung, um auf die derzeitige außergewöhnliche Situation reagieren zu können. Sie entscheiden, was wann wo fährt. Der Regionalverkehr in Berlin und Brandenburg soll derzeit bis auf weiteres wie geplant fahren. Eingestellt sind dagegen die Bahnverkehre nach Polen.

Derzeit wird mit allen Eisenbahnverkehrsunternehmen an Notfallplänen gearbeitet. Sollte es in Anbetracht der Lage zu weiteren Einschränkungen kommen, wird zeitnah darüber informiert.

Ich rate allen Fahrgästen sich derzeit vor dem Fahrantritt über ihre Verbindungen zu informieren.“